Alle Veranstaltungen ab 18.11.2017

(1 bis 10 von 20)

Jägermeister Party

Samstag,
18.11.2017
23:00 Uhr bis 05:00 Uhr

Bild zu Jägermeister Party Heute feiern wir im Zeichen des Hirschen. neben dem Jägermeister Promo-Team erwartet euch DJ Razé mit ausgesuchten Partytunes.

Eintritt: 8,00 € / 6,00 € für Studenten und Schüler


Othello - White Horse Theatre

Dienstag,
21.11.2017
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Bild zu Othello - White Horse Theatre Die faszinierende Tragödie um Liebe und Hass, Eifersucht und Intrigen, Fremdenhass und Gewalt.

Kursteilnehmer der VHS erhalte ermäßigten Eintritt. (7,00 €) 

Eintritt: 9,00 EUR


DON KARLOS

Donnerstag,
23.11.2017
20:00 Uhr

Bild zu DON KARLOS Schauspiel von Friedrich Schiller

„Drei und zwanzig Jahre, und nichts für die Unsterblichkeit getan.”


In Zeiten blutiger Glaubenskriege bröckelt das Imperium von König Philipp von Spanien. Er selbst ist innerlich erloschen, ausgebrannt, ein Nachfolger nicht in Sicht. Seinem eigenen Sohn Don Karlos verwehrt er den Zugang zur Macht. Die ihm versprochene Frau, Elisabeth von Valois, heiratet Philipp lieber selbst und macht sie zur Königin von Spanien. Karlos wiederum reibt sich in der Vergeblichkeit seines Liebens und Handelns auf, während die Karrieristen der Kirche und des Militärs, Domingo und der Herzog von Alba, ihre Machtübernahme planen.

In diese verfahrene Situation kommt Marquis Posa aus den Niederlanden zurück, wo er die Schrecken der Glaubenskriege und der fundamentalistischen Machtkämpfe mit angesehen hat. Jetzt kämpft er für einen Weg der Toleranz, und es gelingt ihm für Momente, das in Zynismus und Isolation erstarrte Machtgefüge in Bewegung zu bringen. Doch die zerstörerischen Kräfte schlafen nicht.

DON KARLOS ist höfisches Intrigen- und Eifersuchtsstück, politischer Kriminalfall, historisches Ideendrama. Zwei Jahre vor der französischen Revolution entwickelt Schiller das Ideal von Freiheit und Selbstbestimmung. Seine jugendlichen Helden scheitern an ihren Idealen. Was sie auch tun, sie stoßen an ihre Grenzen und müssen ihre Erfahrungen teuer bezahlen. Selbst Philipp ist ein Gefangener seines eigenen Machtapparates. Freiheit – was ist das eigentlich?


Kartenvorverkauf
Reisebüro Biehl GmbH
Friedrichstraße 31
25746 Heide
Telefon 04 81/ 6 95 32
Fax 04 81/ 6 95 28

Eintritt: 13,00 - 28,00 €

Info: https://www.sh-landestheater.de/stuecke/donkarlos/


TRUE COLLINS A Tribute to Phil Collins u. Genesis

Freitag,
24.11.2017
20:00 Uhr

Bild zu TRUE COLLINS  A Tribute to Phil Collins u. Genesis  

 

 TRUE COLLINS ...

... das sind fünf erfahrene Profi-Musiker, die ihre Leidenschaft für das musikalische Schaffen des britischen Superstars Phil Collins in einem beeindruckenden Live-Projekt zum Leben erwecken:

 

Tom Ludwig - vocals & tambourine

Ray Bildesheim - keyboards & vocals

Harry Eisert - guitars & vocals

Jörg Feser - bass

Erik Schüßler – drums & percussion

 

Ohren auf!

In einer mitreißenden Show zeigt die erstklassige Band alle Facetten des sympathischen Ausnahmemusikers und bringt dabei sowohl die großen Collins-Solo-Hits als auch die legendären Genesis-Klassiker: Groovende Uptempo-Nummern wie «I can't dance», «Invisible Touch» oder «Don’t lose my Number», die zum Tanzen einladen, das atmosphärisch «In the Air tonight», aber auch Balladen wie «One more Night», «Another Day in Paradise» oder «Throwing It All Away», die eine wohlige Gänsehaut erzeugen.

Sänger Tom Ludwigs wandelbare Stimme und deren verblüffende Ähnlichkeit mit Phil Collins haucht dabei den ruhigen Songs die nötigen Emotionen ein und verleiht den schnellen Nummern den richtigen Drive.

TRUE COLLINS erwecken die Songs in typischer Phil-Collins-Manier mit geschliffenen Arrangements und einem Live-Sound vom Feinsten zum Leben. Sie werden Ihren Augen und Ohren kaum trauen!

 

Augen auf!

Schon der Blick auf die Bühne zeigt TRUE COLLINS' Liebe zum Detail: Das typische Phil-Collins-Drumset prägt das Bild ebenso unverwechselbar wie auch die Songs stilecht mit einer speziell auf sie abgestimmten Lightshow präsentiert werden.

 

TRUE COLLINS haben sich mit Leib und Seele der Musik des kleinen Engländers verschrieben und präsentieren sie dem Publikum in einer Originaltreue, die bislang ihresgleichen gesucht hat.

 
Denn TRUE COLLINS spielen die Songs nicht nur – sie leben sie!    Hier gehts zum Video


Beginn:20.00 Uhr - Einlass: 18.30 Uhr

Vorverkauf: Reisebüro Biehl, Friedrichstr.31
od. unter Tickets

Eintritt: ab 23,50 €

Info: http://www.biehl-reisen.de

Mail: mh@biehl-heide.de


Der Nussknacker - Russisches Ballettfestival Moskau

Dienstag,
28.11.2017
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Bild zu Der Nussknacker - Russisches Ballettfestival Moskau

Im Rahmen des „Russischen Ballettfestival Moskau“ präsentieren wir Ihnen die weltberühmten Ballettklassiker „Schwanensee“, „Nussknacker“ und „Dornröschen“. Die jahrelange Zusammenarbeit  mit namhaften Theatern Russlands und Weißrusslands bietet uns jedes Jahr die Möglichkeit, Ihnen neue Staatstheater und deren professionelle Ballettensembles vorzustellen. Durch die individuellen Choreographien, phantasievollen Bühnen- und Kostümgestaltungen und den meisterlichen künstlerischen Umsetzungen verleihen die Künstler den gezeigten Werken stets einen besonderen und einzigartigen Charakter.

Zu den diesjährigen Gastspielen beehrt uns das im Jahr 1958 gegründete russische Staatstheater für Oper und Ballett Komi.

Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und verzückt immer wieder Jung und Alt. Seit seiner Uraufführung 1892 gehört es zu einem der beliebtesten Ballettklassiker. Es ist eines der legendären „Tschaikowsky-Petipa-Ballette“. Die märchenhafte Inszenierung von M. Petipa und die unvergleichliche Musik von P. Tschaikowsky schaffen es auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu schaffen.

Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen Nussknacker von Ihrem Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert jedes Jahr aufs Neue. Der packende Kampf des Zinnsoldaten gegen den Mäusekönig oder die Reise durch die Zauberwelt bezaubern Kinder und versetzen Erwachsene in Ihre Kindheit zurück.

Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von der Kunst, eine Geschichte mit Hilfe von Tanz und Musik zu erzählen, begeistern und mitziehen. Tickets erhalten Sie Online (Webkontakt), sowie im Reisebüro Biehl und bei der Dithmarscher Landeszeitung.

Eintritt: ab 32€ inkl. Gebühren

Info: https://goo.gl/A7qioi

Mail: presse@klassik-konzert-gmbh.de


DER GESTIEFELTE KATER

Freitag,
01.12.2017
09:00 Uhr

Bild zu DER GESTIEFELTE KATER Familienstück zur Weihnachtszeit von Thomas Freyer
nach dem Märchen der Brüder Grimm


Große Aufregung herrscht am Hofe des Königs. Die Speisekammer ist leer, die Schatzkammer auch. Der König muss sparen. Also entlässt er alle seine Diener bis auf einen – Gustav. Der soll jetzt neue Steuern erheben, Rebhühner jagen, diese schmackhaft zubereiten und das ganze Schloss putzen. Als die gelangweilte Prinzessin, die zu erwachsen ist, um noch mit Puppen zu spielen, von Gustav verlangt, dass er auch sie unterhalten soll, wird es Gustav zu viel. Er fällt in Ohnmacht. Währenddessen verzweifelt in einem anderen Teil des Königreichs Hans. Vom Erbe seines Vaters blieb ihm nur ein Kater. Aber der hat es in sich, ist blitzgescheit – und sprechen kann er auch! In Stiefeln bringt er den traurigen Hans in Schwung und treibt ihn in die Wirklichkeit hinaus. Denn dort warten glänzende Möglichkeiten: Man muss nur die scheuen Rebhühner, den leichtsinnigen König, den überarbeiteten Gustav, den zaudernden Hans und schließlich den mächtigen Zauberer überlisten.

In Thomas Freyers Version des Grimm’schen Märchens kämpfen alle mit den Problemen des Alltags. Ob man zu viel arbeitet oder sich langweilt, ob man versucht, den Vorstellungen seiner Eltern zu entsprechen oder dem eigenen Image gerecht zu werden – keiner ist so richtig zufrieden. Aber ein Kater mit Stiefeln lässt Wunsch und Wirklichkeit zusammenrücken.


Kartenvorverkauf
Reisebüro Biehl GmbH
Friedrichstraße 31
25746 Heide
Telefon 04 81/ 6 95 32
Fax 04 81/ 6 95 28

Eintritt: 5 - 6,50 €

Info: https://www.sh-landestheater.de/stuecke/dergestiefeltekater/


DER GESTIEFELTE KATER

Freitag,
01.12.2017
11:00 Uhr

Bild zu DER GESTIEFELTE KATER Familienstück zur Weihnachtszeit von Thomas Freyer
nach dem Märchen der Brüder Grimm


Große Aufregung herrscht am Hofe des Königs. Die Speisekammer ist leer, die Schatzkammer auch. Der König muss sparen. Also entlässt er alle seine Diener bis auf einen – Gustav. Der soll jetzt neue Steuern erheben, Rebhühner jagen, diese schmackhaft zubereiten und das ganze Schloss putzen. Als die gelangweilte Prinzessin, die zu erwachsen ist, um noch mit Puppen zu spielen, von Gustav verlangt, dass er auch sie unterhalten soll, wird es Gustav zu viel. Er fällt in Ohnmacht. Währenddessen verzweifelt in einem anderen Teil des Königreichs Hans. Vom Erbe seines Vaters blieb ihm nur ein Kater. Aber der hat es in sich, ist blitzgescheit – und sprechen kann er auch! In Stiefeln bringt er den traurigen Hans in Schwung und treibt ihn in die Wirklichkeit hinaus. Denn dort warten glänzende Möglichkeiten: Man muss nur die scheuen Rebhühner, den leichtsinnigen König, den überarbeiteten Gustav, den zaudernden Hans und schließlich den mächtigen Zauberer überlisten.

In Thomas Freyers Version des Grimm’schen Märchens kämpfen alle mit den Problemen des Alltags. Ob man zu viel arbeitet oder sich langweilt, ob man versucht, den Vorstellungen seiner Eltern zu entsprechen oder dem eigenen Image gerecht zu werden – keiner ist so richtig zufrieden. Aber ein Kater mit Stiefeln lässt Wunsch und Wirklichkeit zusammenrücken.


Kartenvorverkauf
Reisebüro Biehl GmbH
Friedrichstraße 31
25746 Heide
Telefon 04 81/ 6 95 32
Fax 04 81/ 6 95 28

Eintritt: 5 - 6,50 €

Info: https://www.sh-landestheater.de/stuecke/dergestiefeltekater/


Yared Dibaba & Die Schlickrutscher – „Wiehnachten op Platt“

Sonntag,
03.12.2017
20:00 Uhr

Bild zu Yared Dibaba & Die Schlickrutscher – „Wiehnachten op Platt“ Auf der in 2017 anstehenden Weihnachtstour "Wiehnachten op Platt mit Yared Dibaba und den Schlickrutschern" bereitet Yared Dibaba Sie auf die Weihnachtsfeiertage vor. Mit Musik, Anekdoten und Spielchen lässt er Sie den Vorbereitungsstress in den Weihnachtstagen zumindest für einen Moment vergessen und zeigt Ihnen, wie dieses fröhliche Fest in aller Welt gefeiert wird. Freuen Sie sich auf einen Abend, der lustig, manchmal ernsthaft und vor allem weihnachtlich wird! Nach diesem unvergesslichen Abend können Sie beruhigt Weihnachten auf sich zu kommen lassen.

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 29 Euro zzgl. Gebühren

Info: https://shtickets.de/yared-dibaba-die-schlickrutscher-tickets-349.html

Mail: info@seaside-touring.com


Hagen Rether

Freitag,
08.12.2017
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Bild zu Hagen Rether

4. Raiba - Kulturtage

Hagen Rether

Programm: "Liebe"

Die Welt wird immer komplizierter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten zunehmend undurchsichtig: Vor diesem Hintergrund lässt Rether Strippenzieher und Marionetten, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen, versucht den oft absichtsvoll verborgenen Nutzen von Klischees und Drohkulissen aufzudecken und so genannte Sensationen als mediale Ablenkungsmanöver zu enttarnen. Während er die Fäden entwirrt und sich wieder darin verstrickt, unermüdlich ordnet und vermeintlich Wohlsortiertes umwirft, erscheint dahinter die Eitelkeit der (Ohn-)Mächtigen und hinter eitlen Politikergefechten der Lobbyismus – Verkäufer und Verkaufte erkennen sich für einen kurzen Moment im Spiegel. Es wäre zum Verzweifeln, wenn die Protagonisten nicht so lächerlich wären... und Hagen Rether weint und lacht. Und singt. Sein bis zu dreistündiges, ständig mutierendes Programm infiziert das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und der Erkenntnis, dass nicht nur „die da oben“, sondern wir alle die Protagonisten dieses Spiels sind.

VVK: Dithmarscher Landeszeitung, Reisebüro Biehl, Raiffeisenbank Heide eG, Eventim, Liesegang

Eintritt: € 29,90

Info: http://gofi-bredstedt.de

Mail: niels-godt@foni.net


Die Söhne Hamburgs

Sonntag,
10.12.2017
20:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Bild zu Die Söhne Hamburgs

Die Söhne Hamburgs erstmals auf Tournee!

Der Vorverkauf für die Konzerte im Dezember beginnt jetzt!

 

Die Söhne Hamburgs gehen erstmals auf Tournee und spielen außer in ihrer Homezone Hamburg auch in acht weiteren norddeutschen Städten. Im Dezember begrüßen sie das Publikum mit ihrem groovigen „Moin, moin, moin!“ und überraschen ihre Fans und alle, die es werden wollen, mit einem grandiosen neuen Programm.

 Karten für die Konzerte gibt es ab sofort auf www.myticket.de und unter 01806 - 777 111 (0,20EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60EUR/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen, u.a.
Reisebüro Biehl, Dithmarscher Landeszeitung...

 Die heiligen drei, die jedes Kind kennt: der Claussen, der Gwildis und der Wendt…“, so läuten die Die Söhne Hamburgs traditionell in Hamburg vor tausenden von begeisterten Fans die Adventszeit ein – auch oder sogar gerade für Weihnachtsmuffel ein großer Spaß. Denn wenn Stefan Gwildis, Joja Wendt und Rolf Claussen auf der Bühne erscheinen, dann ist das „pures Dynamit“. Die drei sind nicht nur jeder für sich begnadete Musiker, sondern auch langjährige Weggefährten und Freunde, die zusammen als Künstler vor Energie nur so strotzen. „Bestager Boyband“ werden die drei augenzwinkernd genannt und rocken in bester Gentlemen Manier die Bühne: Joja Wendt am Flügel, Stefan Gwildis am Schlagzeug und Rolf Claussen am Bass – aber beim Konzert werden auch gern mal spontan die Instrumente getauscht, kein Problem für musikalische Tausendsassas wie diese drei. Und es wird gesungen: dreistimmig oder solo, wobei sie sich immer wieder gegenseitig höchst unterhaltsam mit ihren herrlich frechen, urkomischen und hanseatisch trockenen Foppereien unterbrechen.

 Ihr Programm aus eigenen Stücken reicht von Blues, Jazz und Soul bis hin zu Salsa und Bossanova, und mit ihrem swingenden Sound erobern die drei ihr Publikum im Sturm. Denn die „Söhne“ (der Bandname ist übrigens eine Erfindung von ihrem gemeinsamen Freund Otto Waalkes) verstehen sich blind, sie werfen einander die Bälle zu und fangen sie auf, und das alles mit einer großen Portion Humor und Herzlichkeit. Ihre Konzerte verbreiten garantiert gute Laune, denn ihrem Witz und Charme kann sich keiner entziehen!

 

Eintritt: ab € 34,90

Info: http://gofi-bredstedt.de

Mail: niels-godt@foni.net


Quelle/Copyright: www.stadttheater-heide.de/datefix/veranstaltungen.php